Die offene Bürgersprechstunde

Nur wer mit der Bevölkerung spricht, kann der Bevölkerung dienen!

Es war die richtige Entscheidung die offene Bürgersprechstunde in den Ortsteilen einzuführen und ich hatte es im Wahlkampf versprochen den Menschen in Hambühren auch zuzuhören. Einmal im Monat bin ich seit Januar 2020 für jeden Bürger an wechselnden Orten für mindestens zwei Stunden ansprechbar und höre mir gern an wo bei wem der Schuh drückt. Da es in der Gemeinde Hambühren keine Ortsräte, Ortsbürgermeister oder Ortsvorsteher gibt, müssen die Menschen in den Ortsteilen regelmäßig die Möglichkeit bekommen sich mitzuteilen, Kritik zu äußern oder sich mit Anregungen und Ideen für Hambühren einzubringen.

In Oldau und Hambühren 2 dienen die Feuerwehrhäuser als Anlaufstelle für die Bürgersprechstunde, in Ovelgönne ist es das Familienbüro im Rathaus und in Hambühren 1 der Clubraum im Ristorante „La Villa“. Zu jeder Sprechstunde kommen zwischen fünf und zehn Einwohner mit den unterschiedlichsten Themen. Den Rekord hält die allererste Bürgersprechstunde, die im Januar in Oldau stattgefunden hat mit sage und schreibe 18 Teilnehmern. Jetzt in Corona-Zeiten bleibt die Bürgersprechstunde wichtiger denn je, wenn auch nicht wie zuerst in großer Runde, sondern leider nur im Vieraugengespräch mit ausreichend Abstand und Mund-Naseschutz.

Wer es zu den öffentlich angekündigten Terminen nicht in die Bürgersprechstunde geschafft hat, bekommt bei ernsthaften Anliegen auch gern einen persönlichen Termin über das Bürgermeisterbüro.

Nur über den stetigen Gesprächsfaden mit den Bürgern bekommt man ein Gefühl dafür, was die Menschen in der Gemeinde Hambühren bewegt und um was sich die Verwaltung sich neben den vielen stetigen Aufgaben auch dringend kümmern sollte. Auch wenn sich im Gespräch so manches vermeindliche Problem als gering entpuppt, bleibt man mit den Menschen im Kontakt und kann beweisen dass man die Anliegen der Bürger ernst nimmt.

Natürlich kann man es nicht jedem Menschen recht machen und nicht jedes Anliegen ist auch kurzfristig umsetzen, jedoch kommt durch das persönliche Gespräch bei sehr vielen Menschen doch mehr Verständnis für die Arbeit der Gemeinde auf. So sorgt man ganz einfach für Transparenz und Aufklärung…und das spricht sich herum.

Ich freue mich auf die nächste Bürgersprechstunde!

© Carsten Kranz 2018 designed by Grafikdesign Martens